Everytime
5.KAPITEL
Ich lief so daher, völlig in Gedanken, als mich plötzlich ein Typ anrannte. Er sah echt süß aus: Braune Haare mit kleinen Löckchen. Süßes Gesicht und einen tollen Körper, mein Traumboy ganz sicher!
„Oh, sorry, wie konnte ich so ein süßes Girl nur übersehen?“
Er grinste mich schief an und ich musste ihn wohl angucken wie als käme er vom Mond, denn er fragte:
„Hab ich ein Popel an der Nase oder was ist?“
Oh wie peinlich! Aber er hatte doch echt gesagt, dass ich süß bin, ich die unscheinbare Lisa.
„Nein ich hab mich nur gewundert, dass du mich angesprochen hast.“
„Passiert dir das nicht täglich?“
Ich musste grinsen, täglich! Eher nie.
„Nee, eigentlich nie.“
„Das wundert mich aber sehr, wollen wir mal was zusammen machen?“
„Ja klar, gerne.“
„Auf welcher Schule bist du?“
„Realschule Bertrecht.“
„Ich hol dich ab, wie viel Stunden hast du?“
„7 und du?“
„cool, ich auch, also bis dann:“
Geil, ich habe ein Date. Laut pfeifend ging ich weiter.
An der Schule angekommen wartete natürlich Manuela wieder al am Eingang:
„Na Kleine, wieder deine Gedanken aufgeschrieben?“
„Ne, mit einem Typen geflirtet!“
Scheiße, kam das jetzt aus meinem Mund, wie es aussieht schon, denn Manuela guckte mich blöd an.
„Naja, ich will dir nicht deine Träume wegnehmen Süße!“
„Das ist KEIN Traum!“
„Beweis es mir doch!“
„Gut, komm nach der 7. hierher, dann wirst du es schon sehen!“
„Wenn du meinst, ist bestimmt voll die Pickelfresse!“
Die anderen lachten und ich ging weg. Die können mich alle mal! Wütend ging ich weiter. Bin ich wirklich so hässlich? Ich habe schwarze Haare, bin 1,74 groß und wiege 57 kg, so viel also gar nicht aber Manuela wiegt halt 54 kg. Ich habe einen Nasenpircing, den ich mir mit 14 stechen gelassen habe. Meine Mutter hat es mir erlaubt, mit der Vereinbarung 1/3 zu bezahlen. Manuela hat auch einen Pircing, im Bauch, deshalb trägt sie nur Bauchfrei, sogar im Winter!
Die Schule ging langsam aber sicher zu Ende und ich war voll aufgeregt. Was ist wenn er nicht kommt? Lieber nicht daran denken, er wird schon kommen.

6.KAPITEL
DING DONG
Ich stand auf packte mein Zeug und ging los. Natürlich fiel mir auf das Manuela die ganze Zeit mit ihren Freundinnen um mich rumlungerten,
Ich ging ganz langsam zum Eingang was Manuela natürlich auch merkte denn sie fragte
„Hast wohl Schiss das er nicht kommt, ach was rede ich da, er wird sowieso nicht kommen daS es ihn gar nicht gibt, stimmt`s Süße?“
Ich ignorierte den Kommentar einfach und lief weiter. Ich ging zum Ausgang, da stand Carlo,und ich hatte Schiss er würde nicht kommen.

Designer


On the run

Gratis bloggen bei
myblog.de